Brandenburger Wasserstofftag 2023

17. November 2023 | Potsdam Telegrafenberg
ImpressionenProgramm

Impressionen

Programm

09:00 – 10:00 Uhr

Anmeldung und Registrierung

10:00 – 10:15 Uhr
Prof. Dr. Susanne Buiter

Wissenschaftliche Vorständin und Sprecherin des Vorstands, Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ

10:15 – 10:30 Uhr

Impulsvortrag

Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach

Minister für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg

Podiumsdiskussion

10:30 – 12:00 Uhr
Moderation: Werner Diwald

Vorstandsvorsitzender, Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband (DWV) e. V.

Christian Maaß

Leiter der Abteilung II Energiepolitik – Wärme, Wasserstoff und Effizienz, Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz

Tilman Schwencke

Geschäftsbereichsleiter Strategie und Politik, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Dr. Eva Schmid

Leiterin Arbeitsgebiet H2 & synthetische Energieträger, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Alexandra Decker

Mitglied des Vorstands, CEMEX Deutschland AG

Christoph Schütte

Managing Director, Siemens-Energy Deutschland

Mittagspause

12:00 – 13:30 Uhr

Fachvorträge

13:30 – 14:00 Uhr

Vortrag 1: H2-Regulatorik und Wettbewerb

2023_02_Diwald-DWV.pdf (10,41 MB)
Werner Diwald

Vorstandsvorsitzender, Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband (DWV) e. V.

14:00 – 14:30 Uhr

Vortrag 2: H2– Netze und -Speicher

2023_2_Sprung-ONTRAS-1.pdf (4,68 MB)
Holger Sprung

Leiter Unternehmensentwicklung, ONTRAS Gastransport GmbH

Kaffeepause

14:30 – 15:00 Uhr

Fachvorträge

15:00 – 15:30 Uhr

Vortrag 3: H2-Regionalität

2023_03_Horn-EMB.pdf (1,39 MB)
Dr. Jens Horn

Geschäftsführer, EMB Energie Brandenburg GmbH

15:30 – 16:00 Uhr

Vortrag 4: H2-Import

Dr. Eva Schmid

Leiterin Arbeitsgebiet H2 & synthetische Energieträger, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Resümee und Ausklang der Veranstaltung

16:00 Uhr

Mit freundlicher Unterstützung der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB) und der märkischen Industrie- und Handelskammern

PKW

Da für das Wissenschaftsgelände auf dem Telegrafenberg eine Zufahrtserlaubnis benötigt wird und es in unmittelbarer Nähe nur wenige Parkplätze gibt, empfehlen wir Ihnen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Öffentlicher Personennahverkehr

Aus Richtung Ostbahnhof / Berlin-Hauptbahnhof / Berlin Friedrichstraße / Zoologischer Garten / Berlin Charlottenburg / Berlin Wannsee:

  • Regionalexpress RE1 (Richtung: Magdeburg Hbf oder Brandenburg Hbf) oder
  • Regionalbahn RB21/22 (Richtung: Potsdam, Golm Bhf) oder
  • S7 (Richtung Potsdam Hbf)

bis Potsdam-Hauptbahnhof.

Abfahrt S-Bahnhof Steglitz:
S1 bis Berlin Wannsee (Richtung Berlin Wannsee), hier umsteigen in den RE1, RB21/22 oder die S7 bis Potsdam Hauptbahnhof (siehe oben).

Von hier gelangen Sie per Buslinie 691 (Abfahrt vor Hbf-Haupteingang) zum GFZ Campus auf dem Telegrafenberg. Oder Sie nehmen den Fußweg (Dauer circa 15 Minuten).

Von Flughafen Tegel (TXL) nehmen Sie den Bus X9 zum Bahnhof Zoologischer Garten, Umstieg in die Regionalbahn RE1 (Richtung: Magdeburg Hbf) oder RB21/ oder S7 (siehe oben) bis Potsdam-Hauptbahnhof.

Von Flughafen Berlin Brandenburg (BEG) nehmen Sie die Regionalbahn RB22 (Richtung: Friedrichstr Bhf / Potsdam Hbf) bis Potsdam-Hauptbahnhof.